Grappa della Cantina Privata 12 Anni Bocchino 45% Vol., 70cl

Artikelnummer: 2044


Während 12 Jahren in edelstem, französischen Eichenholz ausgebaut.
DISTILLERIA BOCCHINO

verfügbar
CHF 101.90
CHF 135.87 pro 1 l

inkl. 7,7% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: CHF 101.90

Kategorie: Grappa


Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Fl.

Der Grappa Cantina Privata 12 Anni wird nur in den besten Jahren produziert. Der "12 Anni" ist ein nobler Verschnitt aus 65% Grappa di Nebbiolo aus Barolo und Barbaresco sowie 35% Grappa di Moscato d'Asti.

Die Reifung erfolgt während 12 Jahren in 225 Liter fassenden Barriques aus Allier-, Troncais und Limousin-Holz aus Frankreich. Während dieser Zeit reduziert sich der Alkoholgehalt auf 45%. Rund ein Jahr vor der Abfüllung in Flaschen, wird der Grappa Cantina Privata 12 Anni aus den einzelnen Barriques in ein einziges, grosses Eichenfass umgefüllt, so dass die unterschiedlichen Tresterbrände allmählich sich miteinander vermählen können.


Typ: Spirituosen
Inhalt: 70cl
Land: Italien
Region: Piemont
Traubensorte: Moscato Nebbiolo
Stil: Sonstige Spirituosen
Momente: Digestif
Versandgewicht:1,50 Kg
Inhalt:0,75 l
Der Grappa 12 Anni della Cantina Privata von Bocchino hat intensive, bernsteinfarbige Farbnuancen. In der Nase entfaltet sich ein zauberhafter Duft nach Lakritze, Honig und Rumtopf, wunderschön und breit. Im Gaumen sehr luxuriös, edel mit Noten von Honig, Bratapfel, Birnen und Mandeln.

Man zählte das Jahr 1898, als Carlo Bocchino als Erster in der italienischen Republik den Entschluss fasst, zur Grappa-Herstellung nur eine Sorte von Trester, statt der in jener Zeit üblichen Kombination zu verwenden. Er gründete eine kleine Brennerei in Canelli im Piemont und beschloss nur Trauben der Muskatellerweinberge der Nachbarschaft zu verwenden. Dadurch wurde dem Grappa eine bis dato noch unbekannte Vorzüglichkeit und Qualität verliehen und gleichzeitig ein aussergewöhnliches Destillationssystem erfunden, das die Duftstoffe hervorhebt. Die gründliche Auswahl der Grundstoffe und die spitzenmässige Neuerung bei der Herstellung wurde von einer Generation an die nächste weitergereicht. Zunächst an den Sohn Lazarito im Jahr 1937 und danach an den Schwiegersohn Giorgio Micca. Und es war Giorgio, der in den 1970er Jahren die berühmte Marke "Sigillo Nero" auf den Markt brachte und die Zusammenarbeit mit Mike Bongiorno einleitete, die dern Betrieb in ein paar Jahren an die Marktspitze brachte. Nach dem Ableben des Vaters im Jahr1996, wurde die Geschäftsleitung der Brennerei von Carlo Micca Bocchino mit der Unterstützung der Töchter Miranda und Marta übernommen, welche die Begeisterung der Familie und den Willen geerbt haben, die Gepflogenheiten einer der besten Grappe Italiens weiterzuführen.

Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel


Das richtige Glas dazu:

Produkte, die ich besonders gerne mag.

LE VINDEUR Live
    Newsletter
    Newsletter
    Abbonieren Sie meinen Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

    * Abmeldung jederzeit möglich