Filtern

LIVIO FELLUGA

 Livio Felluga, der als Patriarch der...

Livio Felluga, der als Patriarch der friaulischen Weinkultur gilt, gründete 1956 das Rebgut Brazzano. Von seiner Liebe zu den Hügeln getrieben, kaufte er mit glücklicher Intuition die 1. Rebberge in Rosazzo. Mit hartnäckiger Leidenschaft, viel Beharrlichkeit und Entschlossenheit lernt und interpretiert Livio, wie aus dieser Erde das Beste zu machen ist. Die ersten Weine tragen noch keine Namen, dafür eine Karte als Etikette. Ein gelungener Zug, da damals der Begriff Marketingkonzept noch eher unbekannt war.

So trugen Livios Weine die Gegend zuerst in den Rest Italiens, und anschliessend raus in die ganze Welt hinaus. Die Rebberge im Colli del Friuli bezeugen dies mit Stolz: Seit 2011 ist Rosazzo eine DOCG. Die Weinproduktion des Traditionsbetriebes ist gekennzeichnet durch die ständige und strenge Suche nach Qualität: Eine Entscheidung, die Livio Felluga umgesetzt hat - und die seine Nachkommen, die das Unternehmen mittlerweile mit der derselben Leidenschaft führen - übernommen haben.

Qualität, die mit den Weinen auf Anhieb geschmeckt wird: von eleganten Sortenweinen bis zu exzellenten Weinen wie Terre Alte, der als einer der berühmtesten Weissweine Italiens gilt. Oder der Sossó, das Ergebnis einer akribischen Selektion von Merlot- und Refosco-Trauben. In Rosazzo, auf dem von Livio Felluga bevorzugten Hügel, ist auch das Vigne Kunstmuseum von Yona Friedman und Jean-Baptiste Decavèle, um das hundertjährige Jubiläum zu feiern. Baukunst, umgeben von Weinbergen, das Eine und auch das Andere perfekt in Landschaft und Ort integriert. Eben, aus Liebe?

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13
Newsletter
Newsletter
Abbonieren Sie meinen Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

* Abmeldung jederzeit möglich